YAT20823
Du befindest dich hier:

Jugendherberge Possenhofen

Possenhofen – traumhafte Tage am Starnberger See

24.06.2023 bis 07.07.2023
ab 779 €
country_1 Lange Busreise ( > 600km Anfahrt ab Paderborn/Köln) Anzahl der Personen pro Zimmer Für Menschen mit Gehbehinderung geeignet Vollpension mit Lunchpaket Strand/See fußläufig erreichbar Anzahl der Übernachtungen Grill/Feuerstelle Bar/Café WLAN (inklusiv oder gegen Gebühr)

Die Jugendherberge Possenhofen bietet einen unvergesslichen Urlaub direkt am Schlosspark und am Starnberger See. Hier wartet das „Paradies“ auf dich – das große Freizeit- und Badegelände vor unserer Tür. Das ist perfekt, denn nach Tischtennis, Kickern, Kanufahren oder Beachvolleyball kommt eine Abkühlung im Wasser gerade recht. Beim Geocaching geht es dann auf spannende Mission: Wer findet sich mit dem GPS-Gerät am besten zurecht? Wer entdeckt den geheimnisvollen Schatz? Aufregende Stunden warten auf dich.

Für Sisi-Fans ist die Besichtigung des Schlosses Possenhofen ebenso ein Muss wie der Besuch des Kaiserin Elisabeth Museums. Auch die Roseninsel lockt mit herrlicher Blütenpracht und schönen Parkanlagen. Bei unserer Schifffahrt auf dem Starnberger See kannst du sie auch aus einem völlig anderen Blickwinkel bestaunen. Du hast Lust auf bayrisches Stadtflair? Unsere Ausflüge führen nach Starnberg und natürlich in die Landeshauptstadt München mit ihren vielen Sehenswürdigkeiten, Museen und Shopping-Möglichkeiten.

Reisedetails

Buchungsnummer YAT20823
Reisethema Aktivurlaub
Reiseziel Deutschland, Bayern, Starnberg
Geeignet für Jugendliche mit geistigen und mehrfachen Behinderungen (13-20 Jahre)
Mindestteilnehmer 8

Inklusivprogramm

  • Schifffahrt Starnberger See (Große Rundfahrt)

Inklusivleistungen

  • YAT-Überraschung 2023
  • YAT Reisebereitschaft
  • Welcome-Box
  • Urlaubsfotos zum Download

Ausflugstipps

  • Ausflug nach München
  • Dampferfahrt
  • Schloss Possenhofen

Jetzt anfragen

Rückruftermin mit Vanessa, Romy
oder Laura vereinbaren

Termin mit Vanessa Neuhaus

oder

Termin mit Romy Schneider

oder

Termin mit Laura Bergmeier