Du befindest dich hier:

FAQ Kategorien

Corona-Virus SARS CoV 2

In der Bekämpfung der Corona-Pandemie zeichnet sich das Licht am Ende des Tunnels ab. Seit nunmehr 1,5 Jahren haben wir gelernt, trotz der turbulenten Situation sicher zu reisen, freie Zeit in fernen Ländern zu genießen oder auch einfach nur hier, in unseren heimischen Gefilden, die Seele baumeln zu lassen und neue Kraft zu tanken. Im Mittelpunkt standet dabei zu jedem Zeitpunkt ihr: unsere treuen und reisewilligen Urlauber! Mit euch gemeinsam haben wir in 2021 schon wieder 106 wunderbare Reisen erleben dürfen, dafür gilt euch unser ganzer Dank!

Die Corona Pandemie hat uns allen unglaublich viel abverlangt. Rückblickend können wir aber auch mit ein wenig stolz sagen, dass wir uns schnell auf die neuen Gegebenheiten eingestellt haben. Wir haben innerhalb von wenigen Wochen gemeinsam mit Experten ein umfassendes Schutzkonzept entwickelt und unser Partner der Freizeit ohne Barrieren e.V. hat einen speziellen Online-Schulungszweig zum Umgang mit Covid-19 für die Reisebegleitungen aufgebaut.

Seit Beginn der Pandemie begegnen uns immer wieder Fragen unserer Kunden in Bezug auf das Reisen in Zeiten von Corona. Die am häufigsten aufkommenden Fragen haben wir aus diesem Grund einmal hier zusammen gestellt, um allen reiseinteressierten Personen schnelle Antworten geben zu können. Wird eine Frage hier nicht behandelt, freut sich unser Team auf deinen Anruf!

Da unsere Standards schon immer auf einem sehr hohen Niveau angesetzt sind, spricht nichts gegen den verdienten Urlaub mit YAT. Wir sind regelmäßig im Austausch mit dem Auswärtigen Amt sowie unseren touristischen Partnern und können so die Situation sehr gut einschätzen. Im Einzelfall kann es sein, dass wir Programmpunkte abändern. So werden wir z.B. aktuell keine Großveranstaltungen während unserer Reisen besuchen.

In diesen Fällen kann es passieren, dass eine Reise durch YAT abgesagt wird:

  • Wir stufen die Reise als nicht sicher ein.
  • Die Reisefreiheit wird in Deutschland durch behördliche Anweisungen eingeschränkt.

Falls du eine akute Erkältung hast bitten wir dich um Verständnis, dass du deine Reise bei YAT zurzeit nicht antreten kannst. Wir empfehlen dir in diesem Fall eine Krankschreibung bei deinem Hausarzt einzuholen und damit die Reise zu stornieren.

Generell kannst du davon ausgehen, dass dein Urlaub mit uns stattfinden wird. Wir haben ein umfassendes Schutzkonzept entwickelt, so dass wir dir auch in Zeiten von Covid-19 ein sicheres Reisen ermöglichen können.

Sollten wir unsere Reisen aufgrund behördlicher Vorgaben absagen müssen, melden wir uns telefonisch bei dir und besprechen mit dir das weitere Vorgehen – dies kann aufgrund spontaner Änderungen durch die Behörden leider auch kurzfristig vor Reisestart noch vorkommen. In jedem Fall melden wir uns persönlich bei dir!

Wird deine Reise durch uns abgesagt/storniert, dann erstatten wir dir alle bereits gezahlten Leistungen zurück. Alternativ kannst du dich auch dafür entscheiden, dass das Geld für eine spätere Reise bei uns auf deinem YAT-Kundenkonto bleiben oder aber mit einer bereits gebuchten Reise verrechnet werden soll.

Ja, die mit uns vereinbarten Anzahlungen musst du fristgerecht leisten.

Du musst dir aber keine Sorgen machen – sollten wir deine Reise dann doch absagen müssen, erhältst du alle bereits gezahlten Leistungen von uns zurück erstattet.

Wir haben für unsere Reisen ein umfangreiches Schutzkonzept entwickelt. Das vollständige Konzept kannst du hier einsehen.

Im Fall einer erhöhten Inzidenz (bundesweit mehr als 50 Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner je Woche) werden unsere Reisen durch den Einsatz von PoC Antigentests zusätzlich abgesichert. Unsere Teststrategie beruht dabei auf den folgenden Regelungen:

  • Es werden PoC Antigentests eingesetzt, welche mit einer einfachen Probenentnahme aus dem vorderen Nasenbereich funktionieren und welche zudem vom BfArM für die Selbstanwendung zugelassen sind.
  • Unsere Reisebegleiter*innen werden bei den Vortreffen mit dem Testverfahren vertraut gemacht und geschult. Die Reisegruppen werden mit einer ausreichenden Anzahl an Schnelltests ausgestattet.
  • Alle Reisebegleiter*innen testen sich in einem zeitlichen Intervall von 3 Tagen, die erste Testung wird direkt bei der Anreise zum Vortreffen durchgeführt.
  • Bei den Reiseteilnehmer*innen wird symptomatisch getestet. Das heißt, dass bei auftretenden Symptomen einer Covid-19 Erkrankung ein PoC Antigentest durchgeführt wird.
  • Bei einem positiven Testergebnis wird die betroffene Person umgehend von der Gruppe separiert. Es wird das zuständige Gesundheitsamt informiert, damit das Ergebnis des Schnelltests durch einen PCR Test überprüft wird.

Eine Covid bedingte Reisewarnung durch das Auswärtige Amt führt nicht automatisch zu einer Reise-Absage.

Spricht das Auswärtige Amt eine Reisewarnung für eine unserer Urlaubsregionen aus, wird von uns die aktuelle Corona Situation in dem Reiseland geprüft und ggf. entschieden, die Reise trotzdem stattfinden zu lassen. In diesem Fall stellen wir es unseren Reiseteilnehmer*innen und Reisebegleiter*innen jedoch frei, ob sie an der Reise teilnehmen möchten.

Kund*innen haben weiterhin die Möglichkeit, ihre Reise kostenfrei zu stornieren.

YAT prüft alle in nächster Zeit anstehenden Reisen und deren Reiseprogramme regelmäßig auf mögliche notwendige Änderungen. So können zum Beispiel Programmpunkte abgeändert werden. Die Reisebegleiterinnen und Reisebegleiter werden durch den Freizeit ohne Barrieren e.V. zusätzlich geschult und mit Handlungsempfehlungen perfekt auf ihren Einsatz vorbereitet. Technisch haben wir kein Problem, da unsere Lager – z.B. mit Desinfektionsmitteln, Masken und Schnelltest – vollständig gefüllt sind. YAT hat einen eigenen Corona-Stab mit fünf Mitarbeiter*innen aufgestellt, die regelmäßig im Austausch mit unseren Teams stehen und auch für deine Fragen ein offenes Ohr haben.

Bei unseren Reiseangeboten halten wir uns an die 3G Regelung.

Reisende und Reisebegleiter*innen müssen bei Reiseantritt einen der drei Nachweise – geimpft, genesen oder getestet – dabei haben, um an einer YAT Reise teilnehmen zu können.

Das negative Testergebnis (Antigen-Schnelltest reicht aus) darf max. 24h alt sein.

Eine Person gilt als vollständig geimpft, wenn der Abstand zwischen letzter erforderlicher Impfung und Reiseantritt mindestens 14 Tage beträgt.

Für genesene Personen gilt: Die Erkrankung muss mindestens 28 Tage sowie maximal 6 Monate zurückliegen.

 

Wenn nicht behördlich angeordnet, werden wir keine Impfpflicht auf unseren Reisen einführen.

Die schnelle Entwicklung der Impfstoffe gegen Covid-19 werden uns in der Bekämpfung der Pandemie erheblich Weiterbringen. Das freut uns sehr. Wir sind aber der Ansicht, dass es in Deutschland nicht zu einer Zwei-Klassen-Gesellschaft kommen darf. Wir sind überzeugt, dass der richtige Weg über Aufklärung und Information führt.

Nein, von unserer Seite aus wird es keine Vorteile für bereits geimpfte Personen geben. Siehe auch: „Besteht eine Impfpflicht für die Reiseangebote?“

Wie auch beim Auftreten einer anderen viralen Infektion wird die erkrankte Person von der Reisegruppe getrennt untergebracht. Wenn der Verdacht einer Corona-Infektion besteht, z.B. durch typischerweise schnell ansteigendes Fieber, wird von unseren Reisebegleitungen ein Antigen-Schnelltest durchgeführt. Sollte dieser positiv auf eine Corona-Infektion sein, wird telefonisch ärztlicher Rat eingeholt. Der Arzt entscheidet dann auch, ob ein zusätzlicher PCR-Test gemacht werden muss oder nicht. Im Falle eines notwendigen Tests würde deine Reisegruppe unter häusliche Quarantäne gestellt, bis das Testergebnis vorliegt. Wird eine Corona-Infektion nachgewiesen, würde die erkrankte Person in ein entsprechend spezialisiertes Krankenhaus gebracht und die Reisegruppe für 14 Tage in häuslicher Quarantäne in der Unterkunft verbleiben. Die Bezugsreisebegleitung würde die erkrankte Person ins Krankenhaus begleiten und der andere Teil des Teams stellt (wie sonst auch) die Begleitung von dir und deiner Reisegruppe während der Quarantäne sicher.

Wie auch beim Auftreten einer anderen viralen Infektion würdest du zuerst von der Reisegruppe getrennt untergebracht, z.B. in einem Einzelzimmer. Dein Bezugsbegleiter, den du ja schon kennst, kümmert sich weiterhin um dich. Wenn der Verdacht einer Corona-Infektion besteht, z.B. durch typischerweise schnell ansteigendes Fieber, wird telefonisch ärztlicher Rat eingeholt. Der Arzt entscheidet dann auch, ob du auf das Corona-Virus getestet werden musst. Wird eine Corona-Infektion nachgewiesen, würdest du in ein entsprechend spezialisiertes Krankenhaus gebracht. Natürlich begleitet dich dein Bezugsbegleiter und bleibt auch bei dir im Krankenhaus.

Wenn im Umfeld deiner Reisegruppe oder in der Gruppe selbst ein Verdachtsfall auftreten würde, würde die Reisegruppe unter häusliche Quarantäne in der Unterkunft gestellt. Deine Reisebegleiter bleiben natürlich ebenfalls vor Ort und sind für dich da. In der Regel dauert die häusliche Quarantäne 14 Tage.

Wenn deine Reisegruppe unter häusliche Quarantäne gestellt wird, darf die Unterkunft nicht verlassen werden. Deine Reisebegleiter sind natürlich ebenfalls unter Quarantäne und kümmern sich weiter um dich und die Reisegruppe. In der Regel dauert die häusliche Quarantäne 14 Tage.

Da deine Reisebegleiter in diesem Fall ebenfalls unter häuslicher Quarantäne stehen, kümmern sie sich natürlich weiterhin um dich. Auch wenn die Quarantäne, die in der Regel 14 Tage dauert, über das eigentliche Ende deiner Reise hinausgeht. Auch vor Corona war dies schon YAT-Standard bei Erkrankungen unserer Reiseteilnehmer*innen.

Für die Dauer deiner Reise hast du sowieso schon ausreichend Medikamente dabei. Für den Fall, dass die Quarantäne länger als die Reise selbst andauert, haben die Reisebegleiter deine Medikamente im Blick und können frühzeitig für Nachschub sorgen. Das gilt im Übrigen auch für verschreibungspflichtige Medikamente. Unsere Teams sind im Krisenfall täglich mit dem YAT-Krisenmanagement im Austausch und können dementsprechend schnell mit Ärzten und Behörden kommunizieren. Zusätzlich zu YAT hat auch die zuständige Gesundheitsbehörde eine Fürsorgepflicht und steht zweimal täglich im telefonischen Austausch mit den Personen, die sich in Quarantäne befinden.

Die grundsätzliche medizinische Versorgung während der Quarantäne würde durch die zuständigen Gesundheitsbehörden sichergestellt, diese tragen auch die anfallenden Kosten für diese Versorgung. Gesetzlich müssten die Kosten für die Unterbringung und die Verpflegung sowie auch die Pflege und soziale Betreuung nach 3 Tagen von dir getragen werden. Weil uns unsere Kunden aber sehr am Herzen liegen, übernehmen wir auch über die 3 Tage hinaus diese Kosten für dich.

Als Reiseveranstalter sind wir für deine Rückreise verantwortlich, auch wenn diese (z.B. durch eine angeordnete Quarantäne) später als das eigentlich geplante Reiseende liegt. Diese Verantwortung tragen wir gerne, so dass du dir um deine Rückreise sowie die entstehenden Kosten keine Sorgen machen musst.

Von deinem Reisevertrag zurücktreten kannst du immer dann kostenfrei, wenn sogenannte „außergewöhnliche Umstände“ dich an der Reise hindern. Bei Auslandsreisen ist das relativ einfach einzuschätzen, da in der Regel eine Reisewarnung durch das Auswärtige Amt ausgesprochen wird. Bei innerdeutschen Reisezielen ist das dagegen nicht immer so leicht einzuordnen. Da aber auch YAT als Reiseveranstalter im Falle höherer Gewalt vom Reisevertrag zurücktreten kann – natürlich bekommst du dann deine bis dahin schon bezahlten Beträge zurück – kannst du dich ohne Sorge auf die Einschätzung der Behörden und uns als Reiseveranstalter verlassen. Wenn du aus allgemeiner Sorge vor dem Corona-Virus stornieren möchtest, ohne das außerordentliche Umstände vorliegen, musst du die vereinbarten Stornokosten übernehmen. In diesem Fall können diese leider auch deutlich höher als dein ursprünglicher Eigenanteil ausfallen, da im Falle der Stornierung deine Pflegekasse keine Kosten übernehmen wird.

Wenn du mit YAT im Ausland Urlaub machst und während der Reise an dem Corona-Virus erkrankst, würde eine abgeschlossene Auslandsreisekrankenversicherung die Kosten für die notwendige Behandlung übernehmen. Nicht abgedeckt sind hingegen die Kosten für eine Quarantänemaßnahme (z.B. die Unterbringungskosten). Diese Kosten würden aber kulanterweise von uns übernommen.

Die alleinige Befürchtung, auf deiner Reise am Reiseziel zu erkranken, stellt kein versichertes Ereignis dar. Wenn du deine Reise auf dieser Grundlage stornierst, ist eine Erstattung der Stornokosten oder der Abbruchkosten nicht möglich. Da du mit YAT aber auf höchstem Niveau begleitet wirst, brauchst du dir keine Sorgen zu machen.

Wenn du vor der Reise von einer Quarantänemaßnahme betroffen bist oder akut am Corona-Virus erkranken solltest, stellt dies für viele Versicherer ebenfalls kein versichertes Ereignis da. Du hast bei uns bei der Reisebuchung allerdings die Möglichkeit, eine Reiserücktrittskostenversicherung in Kombination mit dem Zusatzschutz „Covid-19 Protect plus“ über unseren Partner die Union Reiseversicherung AG (kurz URV) abzuschließen.

Dieser Zusatzschutz greift dann, wenn du zum Beispiel deine Reise aufgrund einer Covid-19 Erkrankung nicht antreten kannst.

Für den Fall, dass eine Reise krankheitsbedingt nicht angetreten werden kann, kann im Normalfall eine Reiserücktrittskostenversicherung abgeschlossen werden. Viele Versicherungsverträge enthalten jedoch eine Ausschlussklausel für Pandemien. Corona wurde von der WHO als Pandemie eingestuft. Das bedeutet, dass die Reiserücktrittskostenversicherung nicht zahlt, wenn du aufgrund einer Corona-Erkrankung nicht reisen kannst. Somit musst du die vereinbarten Stornokosten übernehmen. In diesem Fall können diese leider auch deutlich höher als dein ursprünglicher Eigenanteil ausfallen, da im Falle der Stornierung deine Pflegekasse keine Kosten übernehmen wird.

Die von uns angebotene Reiserücktrittskostenversicherung schließt Pandemien und somit Corona aus. Allerdings besteht die Möglichkeit, einen Zusatzschutz für die Versicherung mit abzuschließen. Durch den Zusatzschutz „Covid-19 Protect plus“ greift die Versicherung auch im Falle einer Covid-19 Erkrankung.

Ja und nein – die von uns angebotene Reiserücktrittskostenversicherung enthält eine Ausschlussklausel für Pandemien. Die WHO hat Covid-19 als Pandemie klassifiziert. Deshalb sind Erkrankungen an Covid-19 ab dem 12.03.2020 in der Reiserücktrittskostenversicherung kein versicherter Rücktrittsgrund mehr. Allerdings kann zusätzlich zu der Reiserücktrittskostenversicherung ein „Covid-19 Protect plus“ Schutz mit abgeschlossen werden. Dieser Zusatzschutz greift dann auch, wenn eine Reise aufgrund einer Covid-19 Erkrankung oder einer persönlich angeordneten Quarantäne nicht angetreten werden kann.

Du möchtest gerne noch weitere allgemeine Informationen zum Corona-Virus SARS CoV 2 haben? Dann empfehlen wir dir folgende Seiten:

Finanzierung

Insbesondere den Familien und Personen, die die Beträge der Vorleistung nicht tragen können, bieten wir eine Direktabrechnung mit der Krankenkasse an.

Die Vorteile:

  • Es muss lediglich der Eigenanteil der Reisekosten vorab gezahlt werden.
  • YAT geht in Vorleistung und rechnet die restlichen Kosten direkt mit der Krankenkasse ab.

Aufgrund des erhöhten Verwaltungsaufwandes berechnen wir eine Servicegebühr in Höhe von 30€ für die Direktabrechnung. Bitte beachte, dass für diese Vorleistungen ein begrenztes Budget zur Verfügung steht und sie somit nicht uneingeschränkt in Anspruch genommen werden kann.

Unsere Zahlungsbedingungen lauten:

  • Anzahlung: 25% des Reisepreises innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungsdatum
  • Restzahlung: bis vier Wochen vor Reisebeginn

Insbesondere den Familien und Personen, die die Beträge der Vorleistung nicht tragen können, bieten wir eine Direktabrechung mit der Krankenkasse an.

Schritt 1 – Vor der Buchung

  • Gerne unterstützen wir dich dabei, die Anträge zur Abrechnung bei deiner Krankenkasse einzureichen. Wir stellen dir auch die notwendigen Formulare zur Verfügung.

Schritt 2 – Nach der Reise

  • Wir schicken dir eine Bescheinigung mit den Kostenausweisungen zu.
  • Diese reichst du bei deiner Krankenkasse ein.

Schritt 3

  • Deine Krankenkasse überweist den Erstattungsbetrag auf dein Konto.

Der günstigste Preis wird in den Reiseseiten im Katalog in den Sonnen dargestellt und findet sich auf www.yat-reisen.de wieder. Damit ist der Preis gemeint, der sich aus der günstigsten Kombination aus Abrechnungsmöglichkeiten sowie deiner Einstufung im Bereich Pflege, Assistenz und Betreuung ergibt. Gerne ermitteln wir für dich den günstigsten Reisepreis.

Hilfsmittel

Grundsätzlich schließen wir die Mitnahme eigener Hilfsmittel aus versicherungstechnischen und organisatorischen Gründen aus. Falls du jedoch auf eine Sonderanfertigung oder ähnliches angewiesen bist, sprich uns bitte an.

Du hast bei uns die Möglichkeit, die Nutzung von modernen Hilfsmitteln für die Dauer der Reise zu buchen. Bitte beachte, dass diese nur in begrenzter Stückzahl zur Verfügung stehen und das Ausleihen mit Zusatzkosten verbunden ist (siehe Reiseanmeldung). In den meisten Fällen ist es möglich, die Hilfsmittel über die Krankenkasse abzurechnen. Frag am besten im Voraus bei deiner Krankenkasse nach. Folgende Hilfsmittel können gebucht werden:

  • Lifter
  • Dusch- und Toilettenstühle
  • Pflegebetten

Kontakt

Du kannst uns ganz einfach telefonisch unter T.: 0 52 51.88 95 0-0 erreichen.

Wir sind von Montag bis Freitag von  9 Uhr bis 17 Uhr persönlich für dich da. Solltest du uns außerhalb dieses Zeitraums erreichen wollen, kannst du uns auch ganz einfach auf den Anrufbeantworter sprechen und wir melden uns dann so schnell wie möglich bei dir.

Du kannst uns gerne schriftlich erreichen, in dem du uns eine E-Mail an Info@YAT-Reisen.de schreibst.

Oder du sendest uns ein Brief per Post an:

YAT Reisen GmbH
Kamp 30
33098 Paderborn

Alternativ kannst du uns auch über unser Kontaktformular schreiben.

Gerne kannst du uns auch über unsere Kanäle auf Social Media erreichen. Wir sind sowohl auf Facebook als auch auf Instagram zu finden.

Folge uns hier um keine Neuigkeiten zu verpassen und spannende Berichte rund ums Thema Reisen zu entdecken.

Da unser Büro auf den ersten Blick etwas schwierig zu finden ist, kommen hier zwei Hinweise zur Anreise:

  • Wenn du zu Fuß oder mit dem Bus (Haltestelle „Kamp“) anreist, gehe bitte zum Eingang der Libori Galerie am Kamp. Wenn du außen vor dem Gebäude stehst, gibt es rechts neben dem Haupteingang einen Sparkassenautomaten und wieder rechts hiervon eine weitere Eingangstür. Dort finden Sie auch YAT Reisen auf dem Klingelschild. Bitte klingeln und zu uns ins 2. Obergeschoss kommen.
  • Wenn du mit dem Auto zu uns kommen möchtest, parke am einfachsten im Parkhaus der Libori Galerie und begebe dich auf die Parkebene 1. Auf dieser Ebene findest du auch die UCI Kinowelt. Auf Höhe des UCI-Gutscheinautomaten befindet sich eine Glastür, die nach draußen, auf das Gründach der Libori Galerie führt. Bitte durch die Glastür nach draußen gehen und dem Weg um die Glaskuppel herum folgen. Du kommst dann zu einer Tür, die wieder nach drinnen, in den zweiten Gebäudeteil der Libori-Galerie führt. Hier läufst du direkt auf unsere Eingangstür zu.

Bei Fragen helfen wir gerne unter 05251.88 950 0 weiter.

Organisatorisches

Die Europäische Kommission hat unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ ein Portal zur Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten eingerichtet (OS-Plattform). Die YAT Reisen GmbH nimmt derzeit nicht an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teil. Daher kann von unseren Kunden die OS-Plattform nicht genutzt werden.

Die einfachste Möglichkeit zur Katalogbestellung ist unser Kontaktformular auf unserer Internetseite.

Katalog anfordern 

Alternativ kannst du uns natürlich auch eine E-Mail schreiben oder uns anrufen.

Ca. vier Wochen nach der Reise erhälst du zur Erinnerung einen Fotolink von uns zu einer Auswahl der schönsten Urlaubsfotos.

Nachgespräch:
Innerhalb von zwei Wochen nach der Reise meldet sich die Bezugsperson noch einmal telefonisch, um sich über die Reise auszutauschen. Sie freut sich außerdem über ein Feedback des Reisenden.

Bitte ruf uns dazu kurz an.

Hier geht’s zu den Kontaktdaten.

Welcome-Box und Reisebestätigung:

Du hast deine Wunschreise gebucht? Dann beginnt jetzt die Zeit der Vorfreude! Damit du perfekt auf deinen Urlaub vorbereitet bist, erhältst du vor Reisebeginn unsere Welcome-Box. Neben allen wichtigen Unterlagen wie Rechnung, Reisebestätigung und Stammdaten findest du darin ein paar tolle Überraschungen. Die Rufnummer unserer 24h Reisehotline findest du auf der Reisebestätigung. Diese Hotline ermöglicht den Daheimgebliebenen, uns im Notfall jederzeit zu erreichen. Darüber hinaus können über die Hotline eventuelle Verzögerungen bei An- und Abfahrten schnell erfragt werden.

Unsere Unterkünfte wählen wir mit größter Sorgfalt aus. Zugrunde liegen eigens von uns definierte Kriterien. Dabei bewerten wir die folgenden drei Merkmale:

  • Komfort der Unterkunft
  • Barrierefreiheit der Unterkunft
  • Freizeitmöglichkeiten der Unterkunft

Die konkrete Beurteilung der Unterkünfte entnimmst du bitte den Symbolen auf den Reisebeschreibungen. Anhand dieser Symbole kannst du die für dich passende Unterkunft auswählen.

Hier findest du die Beschreibung des YAT-Bewertungssystems.

Unser Reiseprogramm umfasst verschiedene Lienen:

  • Reisen für Menschen mit geistigen und mehrfachen Behinderungen in den Altersstufen
    • 6 – 13
    • 13 – 20
    • 20 – 25
    • 20 – 99
  • Reisen für Menschen mit körperlichen Behinderungen in den Altersstufen
    • 13 – 20
    • 20 – 35

Da alle unsere Reisen Gruppenreisen sind, versuchen wir im Vorfeld durch transparente Beschreibung der möglichen Reiseinhalte, Reisende mit ähnlichen Interessen zu erreichen. Gerne beraten wir dich auch über die möglichen Reiseinhalte.

Hier geht’s zu den Kontaktdaten.

Reisebegleitung

Einfach das Kontaktformular ausfüllen und der Verein Freizeit ohne Barrieren e.V. wird sich mit dir in Verbindung setzen. Alle weitere Informationen findest du auf http://www.fob-paderborn.de.

Auf Wunsch übernimmt das Reiseteam die Medikamentenvergabe. Dazu werden in den Stammdaten detaillierte Angaben erhoben. Durch strenge interne Richtlinien und eine umfassende Medikamentendokumentation bieten wir ein hohes Maß an Sicherheit.

Bitte sprich uns hierbei bitte gesondert an.

Sollten eine nächtliche Fixierung oder Unterstützung im Bereich Darmmanagement notwendig sein, ist der Hausbesuch verpflichtend. Für den persönlichen Besuch berechnen wir bis zu einer Anfahrt von 200 Kilometern einen Festbetrag von 85€ zur Deckung des Aufwandes und der Fahrtkosten. Bei einer größeren Entfernung sollte zuvor der Kundenservice kontaktiert werden.

Zwischen dem 01.07.  – 31.08. können wir leider keine Hausbesuche anbieten.

 

Ein bis zwei Wochen vor dem Reisestart meldet sich die Reisebegleitung telefonisch. So können alle Aspekte des Unterstützungsbedarfs konkret besprochen und offene Fragen geklärt werden. Und das Beste: Man lernt sich schon vorher kennen und kann sich auf die gemeinsame Zeit freuen!

Auch ein persönliches Treffen ist möglich, beispielsweise wenn bei intensiveren Pflege- und Betreuungssituationen Abstimmungsbedarf besteht.

Ja, jedoch sind dem Umfang unserer Leistungen in den Bereichen Pflege, Assistenz und Betreuung Grenzen gesetzt. Teilnehmende können leider nicht bei einer unserer Reisen mitfahren, wenn

  • Sie auf eine lebenserhaltende Beatmung angewiesen sind,
  • Sie sich fremdaggressiv gegenüber anderen Teilnehmenden oder dem Reiseteam verhalten,
  • eine starke Autoaggressivität vorliegt,
  • nächtliche Weglauftendenzen bestehen.

Da die qualifizierte und umfassende Unterstützung von Menschen mit Handicap besonders wichtig ist, werden die ehrenamtlichen Reisebegleiter im Rahmen des eigenen Schulungssystems aus- und weitergebildet. Ein Theorie- und Praxisseminar sichert das Basiswissen zur Unterstützung in der Pflege, Assistenz und Betreuung. Darüber hinaus findet eine Sensibilisierung in Bezug auf die Selbstbestimmung der Reisenden statt. Auch die Vermittlung rechtlicher Aspekte ist hiermit eng verknüpft.

Darauf aufbauend bilden Kompetenzschulungen z.B. im Bereich Katheterisieren und Darmmanagement ein fundiertes Wissen für besondere Anforderungen der Reisenden. Außerdem sind für alle Begleitpersonen, die einen Kleinbus fahren, ein spezielles Fahrtraining mit dem ADAC Ostwestfalen Lippe e.V. und die zusätzliche Rollstuhlsicherung vor jeder Abreise Voraussetzung.

Alle Reisebegleitungen werden nach einem standardisierten Bewerbungsverfahren ausgewählt. Die Reiseleitungen durchlaufen ein gesondertes Auswahlverfahren. Sie erhalten darüber hinaus spezielle Schulungen und zeichnen sich insbesondere durch ihre hohe praktische Erfahrung aus.

 

Dem Umfang unserer Leistungen in den Bereichen Pflege, Assistenz und Betreuung sind Grenzen gesetzt. Teilnehmende können leider nicht bei unseren Reisen mitfahren, wenn

  • sie auf eine lebenserhaltende Beatmung angewiesen sind,
  • sie sich fremdaggressiv gegenüber anderen Teilnehmenden oder dem Reiseteam verhalten,
  • eine starke Autoaggressivität vorliegt,
  • nächtliche Weglauftendenzen bestehen.

Die Bezugsperson leistet keine Versorgung im Rahmen der Behandlungspflege (z.B. Verabreichen von Injektionen, Wundversorgung etc.). Auch das Ernähren oder die Medikamentengabe über eine Sonde und ein digitales Ausräumen im Bereich Darmmanagement sind für die Begleitungen nicht möglich. Außerdem kann keine Nachtwache durchgeführt werden.

Sollten diese aufgeführten Punkte nicht auf dich zutreffen, steht deiner Reise nichts im Wege.

Das Reiseteam kann sich aus bis zu 8 Personen zusammensetzen, an der Spitze steht die Reiseleitung. Sie ist die Schnittstelle zwischen YAT, der Unterkunft und der Reisegruppe sowie erste Ansprechpartnerin oder erster Ansprechpartner vor Ort für Wünsche oder Kritik. Darüber hinaus hilft selbstverständlich das gesamte Team mit Rat und Tat weiter.

Um die Anforderungen an die Betreuung, Pflege oder Assistenz konkret einschätzen zu können, fragen wir im Vorfeld alle wichtigen Merkmale ab. So können wir gemeinsam deinen Unterstützungsbedarf ermitteln. Die Kriterien zur Einstufung findest du hier.

Ein bis zwei Wochen vor dem Reisestart meldet sich die Reisebegleitung telefonisch. So können alle Aspekte des Unterstützungsbedarfs konkret besprochen und offene Fragen geklärt werden. Und das Beste: Man lernt sich schon vorher kennen und kann sich auf die gemeinsame Zeit freuen!

Auch ein persönliches Treffen ist möglich, beispielsweise wenn bei intensiveren Pflege- und Betreuungssituationen Abstimmungsbedarf besteht.

Alle Reiseteilnehmerinnen und -teilnehmer werden von einer persönlichen Bezugsperson begleitet. Diese wird sorgfältig entsprechend der individuellen Anforderungen ausgewählt und verfügt über die Informationen aus den Stammdaten.

Reisetransfer

Wir fliegen nur mit renommierten Airlines wie beispielsweise Lufthansa, Eurowings und TUI Fly. Der Transfer vom Flughafen zum Hotel sowie die Mitnahme von medizinischem und normalem Gepäck sind inklusive. Zur Betreuung und Unterstützung sind auch im Flugzeug die Reisebegleitungen für die Teilnehmenden stets da.

Wir bieten dir die Möglichkeit, zwischen drei zentralen Flughäfen im Bundesgebiet zu wählen:

  • Flughafen Düsseldorf (DUS)
  • Flughafen Hannover (HAJ)
  • Flughafen Frankfurt (FRA)

Wichtig: Pro Flughafen besteht eine Mindestteilnehmerzahl von 2 Personen. Zudem muss der Transfer vom Wohnort zum jeweiligen Flughafen eigenverantwortlich durch den Reiseteilnehmenden erfolgen. Die genauen Angaben über die Abflugs- und Ankunftszeiten senden wir dir spätestens drei Wochen vor Reisebeginn zu. Bitte beachte, dass die Flüge morgens sehr früh starten können, weshalb sich die Gruppe ggf. bereits in der Nacht am Flughafen trifft.

Leider können wir keine individuelle Abholung von zuhause leisten. Die genauen Adressen aller Zustiege findest du unter dem Punkt Service – Zustiege und Flughäfen

Die genauen Adressen aller Zustiege findest du unter dem Punkt Service – Zustiege und Flughäfen

Die Zustiegsorte liegen in der Regel an größeren Autohöfen nahe der Autobahn. Solltest du auf die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel angewiesen sein, empfehlen wir dir, die Erreichbarkeit der Zustiege im Vorfeld abzuklären. Eine Abholung von zu Hause ist nicht möglich.

Auf unseren Busreisen bieten wir dir ein weitläufiges Netz mit bundesweiten Zustiegen an. Das Einsteigen ist an jedem dieser Orte ohne Aufpreis möglich. Die genauen Adressen aller Zustiege findest du unter dem Punkt Service – Zustiege und Flughäfen

Zusätzlich besteht die Möglichkeit der eigenen Anreise. Soll­test du dich für die eigenverantwortliche An- und Abreise zum Reiseziel entscheiden, erhältst du einen Rabatt in Höhe von 80€.

Versicherungen

Haftpflicht- und Unfallversicherung
Im Reisepreis sind eine Haftpflicht- und Unfallversicherung enthalten. Durch die Versicherungen bist du gegenüber anderen Reisenden, dem Team und auch Dritten haftpflicht- und unfallversichert. Entgegen der meisten Haftpflichtversicherungen ist bei unserem Versicherungsdienst die Deliktunfähigkeit mit eingeschlossen. Beide Versicherungen sind bei der VMD Versicherungsdienst GmbH abgeschlossen.

Viele Reiserücktrittskostenversicherungen enthalten eine Ausschlussklausel für Pandemien und damit auch für Corona.  Das bedeutet, dass die Reiserücktrittskostenversicherung nicht zahlt, wenn du aufgrund einer Corona-Erkrankung nicht reisen kannst.

Auch die von uns angebotene Reiserücktrittsversicherung der URV hat diese Ausschlussklausel. Allerdings besteht die Möglichkeit, zur Reiserücktrittskostenversicherung noch einen Zusatzschutz „Covid-19 Protect plus“ abzuschließen.

Eine krankheitsbedingte Stornierung ist ärgerlich. Damit du dir keine Gedanken über die Reisekosten machen musst, empfehlen wir dir bei der Buchung deiner Reise eine Reiserücktrittskostenversicherung über unseren Partner die Union Reiseversicherung AG (kurz URV) mit abzuschließen. Hierbei hast du zwei Optionen zur Auswahl:

  • Reiserücktrittskostenversicherung mit Selbstbehalt (Im Versicherungsfall werden 80% der Rücktrittskosten übernommen. Der Selbstbehalt liegt bei 20%, mindestens aber 25€.)
  •  Reiserücktrittskostenversicherung ohne Selbstbehalt (Im Versicherungsfall werden 100% der Rücktrittskosten übernommen.)

Die Reiserücktrittskostenversicherungen können zudem mit dem Zusatzschutz „Covid-19 Protect plus“ abgeschlossen werden. Der Zusatzschutz greift z.B., wenn die Reise aufgrund einer Covid-19 Erkrankung nicht angetreten werden kann.

Solltest du deine Reise krankheitsbedingt nicht antreten können, sende uns bitte eine schriftliche Stornierung zu. Du erhältst dann eine Stornoabschlussrechnung von uns.
Diese kannst du bei der URV (oder bei jedem anderen Anbieter, mit dem du deine Reiserücktrittskostenversicherung abgeschlossen hast) einreichen und alles Weitere direkt klären.

 

Weitere Informationen zu unserem Versicherungsangebot findest du hier.

Bei uns hast du die Möglichkeit, verschiedene optionale Versicherungsangebote über unseren Partner die Union Versicherung AG (kurz URV) abzuschließen.

Zu diesen Versicherungsangeboten gehören unter anderem:

  • Reiserücktrittskostenversicherung mit Selbstbehalt
  • Reiserücktrittskostenversicherung ohne Selbstbehalt
  • Covid-19 Protect plus
  • Reisegepäckversicherung
  • Auslandsreisekrankenversicherung

Weitere Informationen zu den Versicherungsangeboten findest du hier.

Gerne beraten wir dich ausführlich zu den beschriebenen Versicherungsangeboten und stehen dir bei Fragen zur Verfügung.

Im Reisepreis ist eine Haftpflicht- und Unfallversicherung enthalten. Durch die Versicherung bist du gegenüber anderen Reisenden, dem Team und auch Dritten haftpflicht- und unfallversichert. Entgegen der meisten Haftpflichtversicherungen ist bei unserem Versicherungsdienst (VMD Versicherungsdienst GmbH) die Deliktunfähigkeit mit eingeschlossen.

 

Zusätzlich hast du die Möglichkeit, verschiedene Reiseversicherungen optional über uns abzuschließen. Weitere Informationen hierzu findest du hier.

Während des Urlaubs

Die Reiseleitung ist die Schnittstelle zwischen YAT, der Unterkunft und der Reisegruppe sowie erster Ansprechpartner vor Ort für Wünsche oder Kritik. Darüber hinaus hilft selbstverständlich das gesamte Team mit Rat und Tat weiter.

Auf Wunsch kann deine Bezugsperson das Taschengeld verwalten. Über das Taschengeldprotokoll kann nach der Reise nachvollzogen werden, wofür das Geld verwendet wurde. Da keine Einzelbelege gesammelt werden können, dient es zudem als Abrechnung.

Wünsche können jederzeit geäußert werden. Gerne kannst du deine Bezugsperson oder die Reiseleitung dazu ansprechen. Alternativ nimmt auch unser Kundenservice deine Wünsche entgegen.
Die Umsetzung des Reiseprogramms vor Ort hängt zudem vom Gesamtinteresse der Reisegruppe ab. Somit ist die Umsetzung einzelner Wünsche vor Ort nicht garantiert.

Die YAT-Ausflugstipps, die du bei der jeweiligen Reisebeschreibung findest, sind Empfehlungen für Aktivitäten. Sie veranschaulichen eine mögliche Reisegestaltung und gehören nicht zu den festen Programmpunkten. Bei den aufgeführten Inklusivleistungen dagegen ist die Durchführung vor Ort gewährleistet und die Eintrittsgelder sind im Reisepreis enthalten. Um ein abwechslungsreiches Programm zu bieten, überlegt sich das Reiseteam bereits im Vorfeld passende Unternehmungen. Natürlich ist vor Ort aber auch Raum für Programmvorschläge seitens der Teilnehmenden. Damit genug Geld eingeplant werden kann, geben wir in der Reisebestätigung eine Taschengeldempfehlung für die jeweilige Reise.

Das Reiseteam kann sich aus bis zu 8 Personen zusammensetzen, an der Spitze steht die Reiseleitung. Die Reisegruppen umfassen je nach Reise bis zu 12 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Alle können sich auf eine individuelle und gute Unterstützung durch ihre Bezugsperson und das gesamte Reiseteam verlassen! Ob in der Pflege, Assistenz und Betreuung oder als Begleitung auf den zahlreichen Ausflügen, unsere Reisebegleitungen sind immer da.