Du befindest dich hier:

FAQ Kategorien

Während des Urlaubs

Die Reiseleitung ist die Schnittstelle zwischen YAT, der Unterkunft und der Reisegruppe sowie erster Ansprechpartner vor Ort für Wünsche oder Kritik. Darüber hinaus hilft selbstverständlich das gesamte Team mit Rat und Tat weiter.

Auf Wunsch kann deine Bezugsperson das Taschengeld verwalten. Über das Taschengeldprotokoll kann nach der Reise nachvollzogen werden, wofür das Geld verwendet wurde. Da keine Einzelbelege gesammelt werden können, dient es zudem als Abrechnung.

Wünsche können jederzeit geäußert werden. Gerne kannst du deine Bezugsperson oder die Reiseleitung dazu ansprechen. Alternativ nimmt auch unser Kundenservice deine Wünsche entgegen.
Die Umsetzung des Reiseprogramms vor Ort hängt zudem vom Gesamtinteresse der Reisegruppe ab. Somit ist die Umsetzung einzelner Wünsche vor Ort nicht garantiert.

Die YAT-Ausflugstipps, die du bei der jeweiligen Reisebeschreibung findest, sind Empfehlungen für Aktivitäten. Sie veranschaulichen eine mögliche Reisegestaltung und gehören nicht zu den festen Programmpunkten. Bei den aufgeführten Inklusivleistungen dagegen ist die Durchführung vor Ort gewährleistet und die Eintrittsgelder sind im Reisepreis enthalten. Um ein abwechslungsreiches Programm zu bieten, überlegt sich das Reiseteam bereits im Vorfeld passende Unternehmungen. Natürlich ist vor Ort aber auch Raum für Programmvorschläge seitens der Teilnehmenden. Damit genug Geld eingeplant werden kann, geben wir in der Reisebestätigung eine Taschengeldempfehlung für die jeweilige Reise.

Das Reiseteam kann sich aus bis zu 8 Personen zusammensetzen, an der Spitze steht die Reiseleitung. Die Reisegruppen umfassen je nach Reise bis zu 12 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Alle können sich auf eine individuelle und gute Unterstützung durch ihre Bezugsperson und das gesamte Reiseteam verlassen! Ob in der Pflege, Assistenz und Betreuung oder als Begleitung auf den zahlreichen Ausflügen, unsere Reisebegleitungen sind immer da.